Freitag, 19. Mai 2017

Das leidige Impressum

Für deutsche Internetseiten ist es Pflicht, und das ist ja auch alles schön und gut, aber sobald die Webseite auch international sein soll, fangen die Probleme schon an, und zwar bei der Übersetzung.
Wer seine Webseite auch auf Englisch haben möchte, sollte sie im Idealfall natürlich vom Profi übersetzen lassen, aber wer es - aus welchem Grund auch immer - selber machen möchte, sollte beachten, dass "imprint" zwar tatsächlich im Wörterbuch für "Impressum" steht, es aber in diesem Fall trotzdem falsch ist!

Warum?

Kurz gesagt: Weil "imprint" nur für Gedrucktes geht, nicht aber fürs Internet.

Wer es ausführlicher wissen möchte, kann hier bei allcodesarebeautiful nachlesen, warum das nicht geht und was stattdessen passende Übersetzungen sind.

In diesem Sinne: Fröhliches Webseiten-Übersetzen! Und wer vielleicht doch lieber auf der sicheren Seite sein möchte: Ich übersetze zufällig auch Webseiten... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen